Sie sind hier:   Startseite > Rückblicke frühere Jahre > Rückblick im Jahr 2013

Aktuelles 

20. August 2020

Wir starten!  Sängerinnen und Sänger freuen sich.

 

Proben finden wieder regelmässig Donnerstag 20.00 Uhr im Pfarreiheim statt, allerdings unter den Hygienevorschriften des Bundes. 

 

    Missa Lumen von         Lorenz Maierhofer

Das Projekt für Singende jeden Alters, Aufführung zusammen mit dem "start up chor" am 28. November 2020 

 

Projekt 2 "start up chor" mit Liedern aus der Filmwelt.

Infos zum Probenplan bei 

Géraldine Schmid          079 853 23 06

     Sarah Schärli           079 889 21 42

Helena Röösli, Dirigentin helena.roeoesli@gmx.net

 Marlis Portmann, Präs.          041 495 12 44 

Rückblick im Jahr 2013

 

Weihnachten 25. Dezember

 

 Missa brevis in G KV 140 von Wolfgang Amadeus Mozart

 

Musikalische Leitung Helena Röösli

An der Orgel: Priska Zettel

Solisten und ein Streicherensembel ad hoc

 

Der eindrückliche Festgottesdienst mit dieser wundervollen Orchestermesse fand beim Kirchenvolk grossen Anklang und wurde mit einem eindrücklichen Applaus verdankt.

Für die Mitglieder des Kirchenchores Ruswil und den Gastsängern vom Kirchenchor Werthenstein war es ein tiefsinniges Erlebnis. 

 Beim Apero im Restaurant Löwen freuten sich alle über das gute Gelingen.

 

Cäcilienfeier 2013

 

 Musikalische Leitung: Helena Röösli,

 an der Orgel, Organistin: Priska Zettel

 

Am Samstagabend 16. November hielt der Kirchenchor seine traditionelle Cäcilienfeier mit Gedenkgottesdienst für die lebenden und verstorbenen Mitglieder.

Die Lieder aus dem Repertoire, wie ¨Ich bin die Auferstehung und das Leben, Jesus bleibet meine Freude und div. Heilslieder zeugten vom Können der Sängerinnen und Sänger.

In der anschliessenden weltlichen Feier kamen leichtere Lieder, vorallem aus dem Liedergut der Volksmusik zum Zug. Die Judihui Conn Ägschen wusste mit ihrem Können die Festgemeinde zu fässeln, sodass niemand das Fest vorzeitig verliess. Auch Dank dem Team vom Restaurant Bären für das feine Essen, die sehr passende Dekoration und den guten Service.

 

Allerheiligen 2013

Festgottesdienst mit der Festmesse 

¨Lob und Dank sei Gott¨

von Willy Trapp

Vorallem das sich wiederholende   ¨Herr erbarme Dich ¨und das Lied zum Sanctus ¨Heilig, heilig he-i-l-ig, heilig¨ sind Jubelklänge, die sich fast zu Ohrwürmern entwickelten.

 

Beim anschliessenden Apero im Röösli stiessen wir ein weiteres Mal auf das gute Gelingen an

 

 

Oratorium¨Dem unbekannten Gott ¨

Sonntag,  15. September 2013 18.00 Uhr

Komponist  Albert Jenny

Text von Herbert Meier

Musikalische Leitung: Helena Röösli

Die Aufführung des Oratoriums vom 15. September 2013 in der voll besetzten Pfarrkirche Ruswil war für die Chöre Ruswil, Werthenstein und den ChoRplus in jeder Hinsicht ein grosser Erfolg.

Die intensiven Proben über 1 Jahr lang haben von den Sängerinnen und Sängern etliches abverlangt. In steter Ruhe und Zuversicht hat die versierte Dirigentin Helena Röösli diese Zeit genutzt und die drei Chöre zu einer Einheit zusammen geschweisst. Das gute Gelingen ist vorallem ihr Werk.

Beeindruckend war das grosse Zürcher Orchester Camerata Cantibele, das die Sängerinnen und Sänger mit ihrem subtilen Musizieren  zu Höchstleistungen animierte.

Die Solisten, Gabriela Bürgler, Sopran, Brigitte Kuster, Mezzosopran und Randal Turner, Bariton, führten mit ihren Soli gekonnt durch das Oratorium.

Texte, wie  ¨ich aber suche den andern, den Unbekannten Gott¨ oder  ¨und immer neu erwacht das Antlitz der Erde, dem der es liebt¨ oder der sehr schöne Schluss von Chor und Soli,  ¨Christus, Christus,  König des Alls, Heil und Gericht, Wasser des Geistes , Wein des Todes, Brot des Lebens. Auferstehung, Krone des Menschen, - Du bist Hoffnung Glaube Liebe¨.

Diese Hoffnung wollen die Chöre treu ihrer Aufgaben weiter tragen und dankbar auf dieses grosse Erlebnis zurückblicken. Dank gehört allen Sponsoren und Gönnern, die mit ihrer finanziellen Unterstützung das Grossereignis ermöglichten. Dank auch dem grossartigen Publikum, das diese Leistung mit Standing Ovation zu verdanken wusste.

 

Ritual- und Heillieder

Aufführung mit dem Good News Chor und dem neu gegründeten Jugendchor

unter der kompetenten Leitung von Helena Röösli

Sonntag 30.Juni 2013

 

Es war unsere erste Zusammenarbeit, die allen Beteiligten nach intensiver Probenarbeit viel Freude und Genugtuung brachte.

Die Kirchenbesucherinnen und Kirchenbesucher wussten die Lebhaftigkeit der Lieder und die verschiedenen Aufstellungen der Sängerinnen und Sänger mit einem grossen Applaus zu schätzen. Danke vielmal.

Und wieder traf man sich anschliessend zum Apero, so schön!

 

Mauritiuskonzil der Pfarrei Ruswil

Mittwoch 22. Mai 2013

 

Zu diesem Anlass durfte der Chor ein weiteres Mal Sequenzen  aus dem Oratorium ¨dem unbekannten Gott¨ einem interessierten Publikum präsentieren und so auch für den Auftritt vom 15. September werben.

Die Teilnahme am ¨Gruppengespräch¨ zu  eigenen Erfahrungen mit dem unbekannten Gott war sehr aufschlussreich.

 

Pfingstsonntag 19. Mai 2013

 

Aus dem Oratorium ¨Der unbekannte Gott¨ von Albert Jenny und bekannte Lieder von J. Röösli

 

Am Pfingstsonntag hat der Chor drei Sequenzen aus dem Oratorium   ¨dem unbekannten Gott¨von Albert Jenny, einem zeitgenössichen Komponisten gesungen. Die Chorleiterin Helena Röösli war sehr erfreut über das gute Gelingen, es war ein Vorgeschmack auf das Vorhaben vom Bettag. Dann soll das ganze Werk erklingen, zusammen mit Solisten und Bläsern und in starker Unterstützung durch den ChoRplus und den Kirchenchor Werthenstein. Ganz besonders ist auch unsere Organistin Priska Zettel zu erwähnen, sie hat mit hohem Können den Chor begleitet und den Gesang untermalt.

Die Sängerinnen und Sänger genossen den anschliessenden Apero und waren sichtlich stolz über den ersten Erfolg. Vielen Dank den Spendern.

 

 

Der Auftritt in der Osternacht 30. März 2013 

war von Erfolg gekrönt. Leitung und Chor freuten sich über das gute Gelingen und die positiven Rückmeldungen.

Texte der Osternachtsfeier und die entsprechenden Lieder waren sehr gut aufeinander abgestimmt. So folgte auf die Lesung,dass sich das Meer für die Juden geöffnet hatte das sehr schöne Lied ¨Weit wie das Meeer ist Gottes grosse Güte.......¨ und als Schlusslied erklang das Lied ¨Jesum bleibet meine Freude... ¨

Das anschliessende Eiertütschen liess diesen Auftritt zu einem besonderen Erlebnis werden. Danke allen die dazu beigetragen haben.

weiter zu: