Sie sind hier:   Startseite > Rückblicke frühere Jahre > Rückblick im Jahr 2015

Aktuelles 

20. August 2020

Wir starten!  Sängerinnen und Sänger freuen sich.

 

Proben finden wieder regelmässig Donnerstag 20.00 Uhr im Pfarreiheim statt, allerdings unter den Hygienevorschriften des Bundes. 

 

    Missa Lumen von         Lorenz Maierhofer

Das Projekt für Singende jeden Alters, Aufführung zusammen mit dem "start up chor" am 28. November 2020 

 

Projekt 2 "start up chor" mit Liedern aus der Filmwelt.

Infos zum Probenplan bei 

Géraldine Schmid          079 853 23 06

     Sarah Schärli           079 889 21 42

Helena Röösli, Dirigentin helena.roeoesli@gmx.net

 Marlis Portmann, Präs.          041 495 12 44 

Rückblick im Jahr 2015

 

Osternacht 4. April 2015 21.00 Uhr

Auferstehenungsgottessdienst

Mit dem Christushymnus  ¨Sei gegrüsst, Herr Jesus, du Licht der Welt... ¨ wurde der Einzug der brennenden Osterkerze im Wechsel mit meditativen Texten, besungen. Text und Musik sind aus der orthodoxen Liturgie.

Im weiteren wurde mit dem festlichen Lied  ¨Ich bin die Auferstehnung und das Leben ¨ Musica sacra Nr.71 von Gallus Dressler 1533 - 1585 die Osterfreude dokumentiert, ebenso erfreute das Lied Festchor: Freut euch alle,  BWV 207 a Nr. 9 von Johann Ssebatian Bach 1685 - 1750 die grosse Anzahl der Kirchenbesucher.

Als krönenden Abschluss erklang das Lied  ¨Weit wie das Meer ist Gottes grosse Liebe ¨komponiert 1996 von Iso Rechsteiner für den Oberwalliser Cäcilienverband.

Im Auferstehungsfestgottesdienst in der Osternacht und dem anschliessenden öffentlichen Eier tütschen im Pfarreiheim wurden die gesangliche Aufführung und der gesellschaftliche Aspekt gelebt.

Danke allen für ihr Engagement, vorallen unserer Chorleiterin Helena Röösli und der versierten Organistin Priska Zettel.

 

Pfingsten 2015

Missa brevis in C, KV 220 von W.A. Mozart

Musikalische Leitung: Helena Röösli      

An der Orgel:             Priska Zettel  
                                 Solisten und Orchester                                                               

In guter Zusammenarbeit mit dem Kirchenchor Werthenstein sang der MautitiusChor Ruswil diese liebliche Messe. Mit guten Solisten, unter andern den zwei Einheimischen, Sabrina Huwiler, Sopran und Ruedi Schenk, Tenor, sowie einem tragfähigen Orchsester, bestehend aus jungen Musikerinnen und Musikern, konnte der gut vorbereitete Chor sein ganzes Können abrufen. Viele gute Rückmeldungen konnten entgegen genommen werden.

An diesem  Festgottesdienst durfte der sehr geschätzte Gemeindeleiter Christof Hiller sein 25 Jahr Jubiläum der Institutio, der unbefristeten Aufnahme in den Dienst der Diözese Basel, feiern. Der MauritiusChor freute sich besonders, dass er mit seinem Gesang dieses Fest musikalisch begleiten durfte.

Wir wünschen Christof weiterhin alles Gute und danken ihm herzlich für sein Wirken für die Pfarrei Ruswil, insbesonders für sein Wohlwollen dem MauritiusChor gegenüber. Beim feinen Apero auf dem Kirchenplatz konnte noch maches gute Gespräch geführt werden.

Dank allen Sängerinnen und Sängern, den Solisten, dem Orchester, der Organistin, aber vorallem der versierten Chorleiterin Helena Röösli.

 

Sonntag 28. Juni 2015 10.00 Uhr

"Sommerchommer"

MauritiusChor und Kinder- und Jugendchor

Leitung: Helena Röösli

Instrumentalisten: Philipp Christen, Gitarrre, Nadine Stalder,
                              Bass Raphael Zimmermann Perkussion,
                              Priska Zellel, Orgel

Beretis bei der Vorprobe am  Donnerstag war die Frische der Kinder spürbar und steckte mit ihrem fröhlichen, unbeschwerten Gesang alle Sängerinnen und Sänger an. Es wurde schnell klar, es wird ein ganz besonderer musikalischer Leckerbissen  werden. Mit dem Lied " rund um d Welt" von Fraui und dem Lied "i mag nöm" von Dodo Hug wurde der "Schulalltag" der Kinder dargelegt. Der "Sommerchommmer" von Dodo Hug, neu arrangiert von unserer Dirigentin, mit dem Wettersegen integriert,  fand bei den Kirchengängern gefallen. Der grosse Aplaus war der Sängerinnen und Sänger Dank.

Den anschliessenden Apéro eröffnete der MauritiusChor mit dem Trinklied " Vinum schenk ein, lass Wasser sein" und zeigte, dass der Chor auch weltlichen Liedern zugetan ist. Mit schönen Liedern, auch englischen Songs, erfreuten  die Kinder, (12 Mädchenund und 1 Knabe) anschliessend die Anwesenden durch ihr Können, die Früchte ihrer Arbeit im vergangenen Musikschuljahr.

Vielen Dank an alle Beteiligten, besonders auch an die "neue Apérogruppe" des MauritiusChores. Sie ermöglichten uns allen einige unbeschwerte Stunden des Geniessens nach "getaner Arbeit"

Hoffen wir, dass die Worte der Präsidentin, bald wahr werden, dass anstelle "von Ruswil bewegt", es bald heissen wird "Ruswil singt!"

 

Allerheiligen  2015 Pfarrkirche 10.00 Uhr

Messe breve Nr. 7 in C von Charles Gounod

Musikalische Leitung: Helena Röösli

an der Orgel:             Priska Zettel

An Allerheiligen hat der MauritiusChor unter der Leitung der Dirigentin Helena Röösli, sich wieder seinem traditionnellen Repertoire zugewandt und mit der lateinischen Messe viele ältere Kirchenbesucher und -besucherinnen erfreut. Der Komponist Charles Gounod hat sich mit dem bekannten Bach/Gounod Ave Maria einen Namen gemacht. Ebenso lieblich war die Messe breve Nr. 7. Kyrie und Gloria sowie Sanctus und o Salutaruis erklangen in fröhlicher Manier, eine Freude für Zuhörerinnen und Zuhörer aber auch für die Chormitglieder.

Der anschliessende gespendete Apéro im Rössli trug dazu bei, dass dieser Auftritt zu einem  weiteren Höhepunkt des Vereinsjahres wurde. Vielen Dank

 
Cäcilienfeier 21. November 19.00 Uhr

Das Patronatsfest der hl. Cäcilia wurde, wie jedes Jahr, festlich begangen. Die hl. Messe, gefeiert von unserm Präses Albin Strassmann, als Gedenkfeier für die verstorbenen und lebenden Mitglieder, fand guten Anklang beim Kirchenvolk und bei den Mitgliedern des MauritiusChores. Die Lieder aus dem Repertoire zeugten vom gepflegeten Chorklang.

Anschliessend waren alle zum gemütlichen Beisammensein im schön dekorierten Rössli-Saal eingeladen. Die Altistinnen waren für die weltliche Organisation zuständig. Sie wählten das Thema, " rund um d Wält, alle 5 Koninente" waren vertreten. Der Höhepunkt des Abends war der Auftritt der "Donne mattée". Bei feinem Essen aus der Rössliküche und genügend Trinksane klang der gemütliche Abend viel zu schnell aus. Danke allen, die zum guten Gelingen beigetragen haben.

 

Das grosse Weihnachtskonzert 

Navidad Nuestra von Ariel Ramirez

vom 20. Dezember 2015 in der Pfarrkirche Ruswil

 

Chor Good News: Leitung Monika Bühler

MauritiusChor: Leitung Helena Rössli

Musikalische Begleitung: Aruma de Bolivia
 

In der vollbesetzte Pfarrkirche konzertierten die Chöre, die in vielen Proben durch ihre Dirigentinnen bestens vorbereitet waren. Die Freude der Sängerinnen und Sänger übertrug sich schnell auf das Publikum, das die Gesänge mit grossen Applaus verdankte.

Im ersten Teil erklangen bekannte und neu arangierte Weihnachtslieder, wie "Leise rieselte der Schnee" oder das "Wiegenlied" von Rutter mit dem sehr schönen Ave Maria.

Als Zwischeinlage demonstriereten die Musiker der Gruppe Aruma de Bolivia aus ihrem grossen Repertoire und von ihrem grossen Können. Verschiedenste Instrumente kamen zum Einsatz und ihr südamerikanisches Temprament versprühte ein richtiges Feuerwerk von Lebensfreude.

Die Kandate "Navidad Nuestra" besingt die Weihnachts-geschichte, von der Verkündigung bis zur Flucht. Um dem Konzert einen feierlichen und frohgemuten Abschluss zu geben, sangen die Chöre abschliessend das Gloria aus der Misa Griolla. Mit zwei Zugaben verabschiedeten sich Sängerinnen und Sänger.

Mit viel Genauigkeit hat ein OK diesen Anlass vorbereitet. Die Mühen haben sich gelohnt. Ein zufriedenes Publikum und Standing Ovation sind der Dank für den grossen Einsatz.

Ein herzliches Dankeschön gehört den Sponsoren, die uns dieses grosse Erlebnis ermöglichten.

Singen erhält jung, erfrischt Geist und Seele.
 

Hochfest Weihnachten 25. Dezember  2015

Navidad Nuestra zum Zweiten

 

Im Hochamt zu diesem Festtag sangen der Chor Good News und der MauritiusChor nochmals die Kandate Naviddad Nuestra, sehr zur Freude der Kirchenbesucher. Ebenso freuten die Konzertbesucher, dass sie dieses Werk nochmals geniessen konnten. Gross war auch diesmal ihr Lob von, es gefiel noch besser, bis diese Musik hat in mir gleich Fernweh hervorgerufen.

Das Seelsorgeteam unter der Leitung von Gemeindeleiter Christof Hiller, des Sakristans Thomas Bucher und dem Pfarreiheimhauswarts Toni Steinmann machte einen grossen Aufwand ,um den Chören und der Begleitmusik Aruma di Bolivia den nötigen Platz im Chorraum zu schaffen. Dazu wurde eigens der Altartisch verschoben, was auch von den Ministaranten, dem Lektoren und den Kommunionhelfern in ihren Diensten etliche Herausforderungen abverlangte.

Allen Beteiligten gehört ein grosses Lob und groser Dank!

weiter zu: