Sie sind hier:   Startseite > Rückblick im Jahr 2018

Aktuelles 

20. August 2020

Wir starten!  Sängerinnen und Sänger freuen sich.

 

Proben finden wieder regelmässig Donnerstag 20.00 Uhr im Pfarreiheim statt, allerdings unter den Hygienevorschriften des Bundes. 

 

    Missa Lumen von         Lorenz Maierhofer

Das Projekt für Singende jeden Alters, Aufführung zusammen mit dem "start up chor" am 28. November 2020 

 

Projekt 2 "start up chor" mit Liedern aus der Filmwelt.

Infos zum Probenplan bei 

Géraldine Schmid          079 853 23 06

     Sarah Schärli           079 889 21 42

Helena Röösli, Dirigentin helena.roeoesli@gmx.net

 Marlis Portmann, Präs.          041 495 12 44 

Rückblick im Jahr 2018

 

Weihnachten 2018 Mitternachtsmesse

 

Bereits um 22.45 Uhr sang der Chor fröhliche Weihnachtslieder und konnte dadurch die Kirchenbesucher zur "Mitternachsmette" einstimmen. Bekannte und unbekannte Weihnachtslieder erfreuten die Festgottesdienstbesucher sowie Sängerinnenn und Sänger. Kommet ihr Hirten, Freu dich Welt, der Herr ist da (Joy to the world), Vom Himmel hoch, da komm ich her, und weitere, alle Lieder 4stimmig gesungen gaben einen festlichen Rahmen. Mehrere ProjektsängerInnen sangen mit, danke vielmal. n. Es war eine frohe Weihnacht, vielen Dank allen Beteiligten.

 

Cäcilien- und Abschlussfeier des Mozart Requiems  17. November

Im festlichen Gottesdienst, geleitet von unserm Präses Othmar Odermatt  sangen wir nochmals  zusammen mit Singenden des Kirchenchors Werthenstein, des ChoRplus und Gastsän-gern aus dem Mozart Requiem. Alle freuten sich, Lieder aus diesem Werk ein weiteres Mal zu singen. Diese Lieder fanden wieder guten Anklang. Unser Präses Othmar Odermatt  verstand es in seiner gehaltvollen Predigt die Kirchenmusik als Teil der Liturgie zu gewichten und der Patronin der Kirchenmusik, der hl. Cäcilia, zu danken.

Im anschliessenden gesellschaftlichen Teil genossen alle das  sehr feines Essen aus der Rössliküche. Der zuständige "Sopran" hatte zur Unterhaltung die Limeriks organisiert. Mit ihren trffenden Reims traffen sie die golldige Mitte zwischen Dorfgezwitscher und ernsten Themen. Vielen Dank. Dieser unterhaltsame Abend hat die drei Vereine mitsamt den Gastsingende ein weiteres Mal nähergebracht

 

Allerheiligen 14.00 Uhr  Totengedenkfeier

 

Leitung: Helena Röösli

  Der Chor durfte sehr viele Komplimente entgegennehmen und leitete diese gerne an die Dirigentin Helena Röösli weiter. So macht das Singen Freude.

Im anschliessende Apero im Restaurant Bären liessen wir diese Freude in uns nachwirken.

 

Ständchen an der Gwerbeausstellung Ruswil vom 28. Oktober 2017

 

Das Singen des Kinderchores der Musikschule Ruswil fand sehr guten Anklang, anwesend waren die Eltern, Götti und Gotti. Im anschliessenden Ständchen erfreuten wir die Zuhörenden mit Schweizer Volkslieder, welche mit grossem Applaus verdankt wurden. Helena Röösli, Leiterin beider Chöre, hatte keinen Aufwand gescheut, danke vielmal.

Unser Auftritt wurde mit einem Getränkebon und einem Eintrittsbillet verdankt. Dies war eine weitere Möglichkeit der Öffentlichkeit einen Teil unseres Repertoires zu präsentieren. Vielen Dank dem Organisationskomitee für diese Plattform.

 

Sommermesse

Sonntag, 25. Juni 2017

 

Schon ist es Tradition, dass der MauritiusChor diese Messe mit leichten und bekannten Liedern mitgestaltet. Diverse Volkslieder aus verschiedenen Teilen der Schweiz waren im Repertoire. Eröffnet wurde mit dem schönen Lied "Luegid vo Berg ond Tal" zum Gloria erklang das Lied "Use us Chammer ond leidigem Warte" Worte und Weise von Hans Rölli, Satz von Benno Künzli nach einer Idee von Max Lienert. Benno Küenzli ist Schwyzerörgelilehrer an der Musikschule Ruswil, neu Musikschule Rottal.

Mit dem Walliserlied "Ech glöubu ned, dass tü es weischt.." haben wir den Glauben an das Wertvolle in jedem Menschen besungen. Das "Urner Tanzliedli" und das Lied "Chom mer wei go Chrieseli günne" vervollständigten den Chorgesang zum Anlass dieser Sommermesse.

Anschliessend durften wir sehr viele Komplimente entgegen-nehmen, wie "so etwas Schönes habe er schon lange nicht mehr gehört". Vielen Dank an unserer Dirigentin, Helena Röösli, sie hat mit ihrer kompetenten Liedwahl uns diese Erfolg ermöglicht.

Und dann war es Zeit für den obligaten Apero im Rössli.

 

Pfingsten 2017

Gloria in D Dur RV 589 von Vivaldi

Leitung : Helena Röösli

 

Gut vorbereitet, unterstützt durch den Kirchenchor Werthentein, Projektsängern und -sängerinnen und einem motivierten Orchester sangen wir diese wunderschöne Werk. Der grosse Applaus erfreute uns sehr. Wir durften viel Lob entgegennehmen. Wir waren auch stolz, dass mit Sabrina Betscher-Huwiler, Sopransolo und Marita Kohler, Oboe zwei junge Ruswilerinnen ihr Können einem grossen Publikum präsentieren konnten. Sie haben es sehr gut gemacht, danke vielmal.

Im anschliessenden internen Apero, zudem auch unsere Ehrenmitglieder eingeladen waren, konnten wir auf diesen Höhepunkt anstossen, uns über das Erlebte austauschen und uns auf neue "Taten" freuen.

 

Ostersonntag 16. April in Werthenstein

Gloria von Vivaldi in D Dur

 

Wir freuten uns, dass wir als Verstärkung, mit dem Kirchenchor Werthenstein, dieses schöne Werk in der prachtvollen Klosterkirche von Werthenstein singen durften. Eine grossartige Akkustik verhalf uns zu einer Höchstleistung. Nun freuen wir uns, dieses Werk an Pfingsten in Ruswil nochmals zu singen.